größter Elektrofachmarkt des Innviertels
Beste Qualität
Großes Sortiment
Günstige Versandkosten
88 Jahre für Sie da

Krapfen

Krapfen

Zutaten

500 g Mehl (Typ 405)
1 Würfel frische Hefe
40 g Rohzucker
1/4 l Milch (zimmerwarm)
3-4 Eigelb
100 g Butter (lauwarm)
1/2 TL Salz
Puderzucker zum Bestreuen

Für die Füllung

Aprikosen-, Hagebuttenmarmelade, Pflaumenmus, Nougatcreme, Vanillepudding

Zubereitung

Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Mulde drücken. Hefe zerbröseln, mit 1 EL Zucker und etwas warmer Milch mischen und in die Mulde gießen.
Hefebrei mit wenig Mehl verrühren, Schüssel bedecken und an einem warmen Platz 15 Minuten gehen lassen.
Die restlichen Zutaten, also Zucker, Eigelbe, flüssige Butter, die Hälfte der Milch und Salz auf den Mehlrand geben.
Teig verrühren, dabei so viel Milch zugießen, bis er weich und geschmeidig ist und sich von der Schüssel löst.
Mit einem Tuch bedecken und 20-30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
Großes Brett und Nudelholz mit Mehl bestreuen, Teig 2 cm dick ausrollen. Mit Glas oder Plätzchenform (Durchmesser 8 cm) Scheiben ausstechen.
Krapfen auf ein bemehltes Brett, mit einem Tuch bedecken und 15 Minuten gehen lassen.
Einen mind. 20 cm hohen, weiten Topf zum Ausbacken verwenden. Den Topf 10 cm hoch mit Öl füllen und auf 175 °C erhitzen. Die Krapfen mit der Oberseite nach unten ins Fett geben, in 3 Minuten goldbraun backen.
Nie zu viele Krapfen gleichzeitig in den Topf geben, sie sollen sich nicht berühren. Die Krapfen wenden und auf der anderen Seite 3 Minuten backen.
Herausnehmen und auf Küchenkrepp legen. Die noch warmen Krapfen mit Puderzucker betreuen. Mit einer Krapfenspitze Marmelade, Geele, Nuss-Nougat-Creme oder Vanillepudding einfüllen.
Nicht zuviel Füllung hineingeben, damit die Krapfen nicht aufplatzen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Zahlungsarten:

Kontaktieren Sie uns:

Kontaktieren Sie uns